Episoden der DVD/Blu-ray ReGenesis – Re-Think Everything (Staffel 3 – DVD)

Eine spontane Explosion

David (Peter Outerbridge) und Bob (Dmitry Chepovetsky) untersuchen die simultanen Explosionen, welche zur Verbrennung eines High Tech Labors und mehrere ihrer Angestellten führte. Eine neue Virologin namens Rachel Woods (Wendy Crewson) forscht an der DNA einer Schwulen- und Lesbenhasserin, welche verdächtigt wird einen Kommilitonen getötet zu haben.

Kleiner Fehler, große Folgen

Zur tickenden Zeitbombe werden David (Peter Outerbridge) und Bob (Dmitry Chepovetsky), nach der Einnahme des tödlichen Bakteriencocktails, welcher bereits die Wissenschaftler aus Greenway sterben ließ. Eine Anomalie im genetischen Aufbau der homophoben Julie Henshaw (Tamara Henshaw) wirft Rachel (Wendy Crewson) vorübergehend aus der Bahn.

Freund oder Feind

Nachdem sie feststellen mussten, dass die Finanzierung NorBACs auf der Kippe steht, wird das ganze Team nach San Francisco gerufen. Dort ist ein tödliches Virus ausgebrochen, welches das Team um David Sandström (Peter Outerbridge) bekämpfen soll. Außerdem widerspricht David einer experimentellen Behandlung an Owen (Michael Seater). Diese Behandlung würde seine Drogenabhängigkeit ausschalten, indem sie die Biologie seines Gehirns verändert.

Das Sinatra-Syndrom

Die Ausbrüche des tödlichen Virus in San Francisco und Boston führen für NorBAC zur schwierigen und verzwickten Suche nach Patient Null. Owen (Michael Seater) wird weggesperrt, während David (Peter Outerbridge) und Angelica (Deanna Dezmari) über alternative Behandlungsmethoden für ihn diskutieren.

Nieren zum Sonderpreis

NorBAC verfolgt die Spur der \\\\\\\\\\\\\\\"Sinatra\\\\\\\\\\\\\\\"-Pandemie bis hin zu einem philippinischen Organspender. Eine massive Quecksilberkontamination in der makellosen Landschaft des Staates Washington bringt das Team auf den Verdacht einer grundlegenden Verschleierung durch die Regierung. Währenddessen leidet Mayko (Mayko Nguyen) an Phantomschmerzen, welche ihr ganzes Leben beeinflussen.

Phantomschmerzen

Mayko (Mayko Nguyen) stimmt einer alternativen Behandlungsmethode zu, um ihre Phantomschmerzen besser in den Griff zu bekommen. Die amerikanische Gesundheitsbehörde schickt Dr. Joanna Sabean (Ingrid Kavelaars), nachdem herauskam, dass es sich bei der Quecksilberkontamination um eine Verschleierung der Regierung handelte. Obendrein fällt David (Peter Outerbridge) auch noch auf Dr. Joanna Sabean herein.

Eine Hand wäscht die andere

Das Team untersucht die antibiotische Widerstandsfähigkeit des Bakteriums c.difficile, welches bereits Carlos Ex-Frau tötete. Dieses wurde auf einer Zimmerpflanze entdeckt, welche auf einer Farm in Kalifornien hochgezogen wurde.

Der Tod liegt in der Luft

Der biologische Terrorismus ist ausgebrochen: Waldbrände in British Columbia geben tödliche Giftstoffe frei. Bob (Dmitry Chepovetsky) kämpft darum für NorBAC weiterhin nützlich zu sein. Bei ihm wurde Grauer Star Stufe 3 diagnostiziert. Rachels (Wendy Crewson) charismatischer Sohn, Craig, zieht die Aufmerksamkeit von Mayko (Mayko Nguyen) und Carlos (Conrad Pla) auf sich.

Außergewöhnliche Zeiten

NorBAC untersucht die Freilassung gefährlicher biologischer Kampfstoffe durch einen Waldbrand an der Westküste. Ein Unbekannter mit einer Nachricht droht damit eine tödliche Form synthetischer Pockenviren zu verbreiten. Rachel und Carltons Sohn Craig wird von einem wildgewordenen Bär im Norden des Parks angegriffen. Bob hofft, dass eine innovative Technologie sein stetig schlechter werdendes Augenleiden stoppen kann. Und am Ende stellt David fest, dass sein Computer verwanzt wurde, während Wes erfährt, dass seine 12-jährige Nichte schwanger ist.

Unerträglicher Wahnsinn

David macht eine interessante Feststellung. Er findet heraus, dass Carlton das gesamte Büro von NorBAC verwanzt hat. Weitere seltsame Ereignisse folgen. Bei einem Koch für Delikatessen aus Waldgebieten wird festgestellt, dass er an denselben Symptomen leidet, wie der Bär, der Craig angegriffen hat. Er spielt auch völlig verrückt. Hat es was mit dem Waldstück im Norden des Parks zu tun? In der Zwischenzeit gibt Bob die Hoffnung nicht auf, dass er sein Augenlicht doch noch behalten kann.

Hilflos

Carlos wurde von einem seltsamen Insekt gebissen, während er den Krankheitsausbruch des Krim-Kongo-Fiebers auf einem Schiff in Halifax untersuchte. Die schwangere Nichte von Wes wird von religiösen Fanatikern als die nächste Jungfrau Maria verehrt und er erwischt ausversehen Ergot, eine natürliche Form von LSD, woraufhin er ein wenig ausflippt. Zu guter Letzt geht Bobs erste Augen-Op schief und lässt ihn schier verzweifeln.

Das Jacobson Organ

Nachdem Carlos von einem Insekt gebissen wurde, wird die Angst laut, dass er sich mit dem Krim-Kongo-Fieber angesteckt haben könnte. Bob gibt nicht auf und nach einer experimentellen Operation, die sein Augenlicht wieder verbessert, wird er hypersensibel für die Emotionen anderer. Carlton wird unter Beobachtung gestellt, als magnetische Bakterien die elektronische Infrastruktur des Landes angreifen.

Zurück in die Zukunft

NorBAC stellt fest, dass zwischen der Tantal Kontamination und des jüngsten Pockenmissbrauchs eine Verbindung besteht. Bei Bob\\\\\\\\\\\\\\\'s Versuchs-OP wurden mit Hilfe von Viren schlafende Gene geweckt. Diese Gene sind dafür verantwortlich, dass Bob nun ein viel höheres, besseres Bewusstsein hegt.


< Zurück