Episoden der DVD/Blu-ray Pingu – Eiszeit Edition (Staffel 1 & 2)

01. Pingu wird vorgestellt

Beim Mittagessen zeigt Pingu, wie man es vermeidet, den Algenspinat runterzuschlucken, trotz strenger Elternblicke. (Text: KIKA)

02. Pingu hilft brüten

In der Pinguinfamilie wird Nachwuchs erwartet, und Pingu soll helfen, das Ei auszubrüten. Doch das Stillsitzen fällt Pingu schwer, und das Ei zeigt auch schon Temperatur. Eine gefährliche Situation für ein zerbrechliches Ei. (Text: KIKA)

03. Pinga wird geboren

Die Geburt des Pinguinbabys steht unmittelbar bevor: Das Ei zeigt erste Risse. Doch dann gerät die Geburt ins Stocken: Ein Glück, dass die Hebamme auf ihren Schlittschuhen schnell da ist. (Text: KIKA)

04. Pingu geht fischen

Pingu geht fischen an einem Eisloch, und viele Fische beißen an. Darum staunt Pingu als er nach einer Weile bemerkt, dass neben ihm nur ein Fisch liegt. Sollte ihm da jemand unter Wasser einen Streich spielen? Nach einer heftigen Verfolgungsjagd hat Pingu nicht einen Dieb gefangen, sondern einen neuen Freund gewonnen. (Text: KIKA)

05. Pingu verteilt Post

Pingus Vater arbeitet bei der Schlittenpost. Heute darf Pingu helfen, die Post zu verteilen. Er lernt dabei, dass sowohl gute wie schlechte Nachrichten verteilt werden müssen. (Text: KIKA)

06. Pingu ist eifersüchtig

Diesmal ist Pingu richtig eifersüchtig, denn seine Mutter hat nur noch Augen für das neue Baby. Mit allen Mitteln versucht Pingu, die Aufmerksamkeit seiner Mutter auf sich zu ziehen. Dabei vollführt er alle erdenklichen Kunststücke, aber auch Ungezogenheiten beherrscht er wie kein anderer. (Text: KIKA)

07. Pingu und die Schneeballschlacht

Eine Schneeballschlacht ist eine lustige Sache, finden Pingu und sein Freund, der Seehund Hugo. Doch plötzlich heult Hugo. Ist da etwa ein Schneeball ins Auge gegangen? (Text: KIKA)

08. Pinga geht verloren

Pingu soll auf seine kleine Schwester Pinga aufpassen. Wie lästig, wenn man mit seinen Freunden spielen will. Widerwillig nimmt Pingu die Schwester mit, aber Mitspielen darf die Kleine nicht. Plötzlich ist Pinga verschwunden. (Text: KIKA)

09. Pingu spielt Fischtennis

Was macht man mit einem großen Fisch wenn man keinen Hunger hat? Man könnte zum Beispiel mit einem Freund Fischtennis spielen. Nach einem dramatischen Einzel hat man dann auch wieder Hunger. (Text: KIKA)

10. Pingus und das Lawinenunglück

Pingu fährt mit einem Freund Schlitten. Die Abfahrten werden immer wilder, und die beiden bemerken nicht, dass eine Schneewächte zu rutschen beginnt. (Text: KIKA)

11. Pingu spielt Eishockey

Pingu und seine Freunde treten in einem Eishockey-Match gegen die verbissenen Pinguine von E.H.C. Steinbeißer an. Das Spiel wird immer härter. Pingus Mannschaft passt das nicht, sie wollen ihren Spaß haben. Und so machen sie aus dem Match einfach eine Kür. (Text: KIKA)

12. Pingu will nicht ins Bett

Es ist Zeit für Kinder ins Bett zu gehen, meint die Mutter. Pingu und Pinga aber kennen tausend Vorwände, um das hinauszuzögern. Und wer ist am Ende wohl müder, die Kinder oder die Mutter? (Text: KIKA)

13. Pingus Fassdaubenrennen

Pingu hätte auch gerne neue Skier wie ein anderer Junge. Der lässt ihn auch mal mitrutschen. Doch als sie an einem zerbrochenen Fass vorbeikommen hat Pingu eine Idee, wie er selbst zu neuen Skiern gelangt. (Text: KIKA)

14. Pingu läuft weg

Bei Familie Pingu herrscht dicke Luft. Pingu hat Mama den ekligen Algenspinat auf den Frack gespuckt und anschließend das Tischtuch mit dem Mittagessen heruntergerissen. Mama Pingu verliert die Nerven und haut Pingu auf den Po. Pingu läuft weg und will nie wieder nach Hause zurück. Doch in der Dunkelheit bekommen die Eisberge schreckliche Gesichter. Ein Glück, dass die Eltern sich schon auf die Suche gemacht haben. (Text: KIKA)

15. Pingu baut ein Iglu

Pingu und sein Freund bauen sich ein Iglu. Doch es gibt zu wenig Eisblöcke. Während sie sich noch um den letzten Block zanken, gibt es zwei Einstürze. Doch vielleicht reichen die Trümmer gerade für ein neues Iglu? (Text: KIKA)

16. Pingu nimmt Musikunterricht

Pingu hat ein neues Hobby für sich entdeckt: Musik. Stundenlang beschäftigt er sich täglich mit den unterschiedlichsten Instrumenten. Den Erwachsenen passt das gar nicht, ihnen sagen Pingus musikalische Gehversuche überhaupt nicht zu. Es gibt nur eine Lösung: Pingu braucht einen guten Lehrmeister, und wer könnte das besser als sein Großvater? (Text: KIKA)

17. Pingu in der Eishöhle

Pingu und sein Freund Hugo brechen beim Spielen in eine Eishöhle. Die Höhle ist zauberhaft schön doch wie sollen die beiden wieder herauskommen? (Text: KIKA)

18. Pingu beim Schlittenrennen

Pingu trifft sich mit seinen Freunden zum Schlittenrennen. Rasant gleiten die Schlitten den Berg hinunter, nur Pingus Schlitten nicht, die Kufen sind verrostet. Doch nach dem Polieren wird auch Pingu schneller – fast zu schnell. (Text: KIKA)

19. Pingu geht aufs Klo

Was für ein Drama: Pingu muss mal ganz eilig, aber das Klo ist zu hoch für ihn. Und schon ist das Malheur passiert. Da kann nur noch eine geniale Erfindung Abhilfe schaffen. (Text: KIKA)

20. Pingu geht zur Schule

In der Pinguinschule steht heute „Fischarten erkennen“ auf dem Stundenplan. Aber das Tier, das Pingu ins Eisloch geschmuggelt hat, sieht, zur Verwunderung des Lehrers, einem Fisch gar nicht ähnlich. (Text: KIKA)

21. Pingus Großvater ist krank

Der Großvater ist krank, und Mutter Pinguin macht sich Sorgen. Pinga und Pingu allerdings bringen nicht den nötigen Ernst für die Lage auf. (Text: KIKA)

22. Pingu spielt Zirkus

Pingu und seine Freunde geben eine Zirkusvorstellung. Der Seehund stellt sich als Akrobat vor und Pingu als Clown. Und wer ist der Direktor? Pinga natürlich. (Text: KIKA)

23. Pingu und der Leierkastenmann

Alle Pinguine gehen an dem armen Drehorgelspieler achtlos vorbei. Das ärgert Pingu, und er nimmt die Kurbel selbst in die Flosse. (Text: KIKA)

24. Pingu und die Erwachsenen

Mit den Erwachsenen ist es so eine Sache. Auch Pingu und seine Freunde haben ihre Probleme mit den Großen. Nirgends dürfen sie spielen, immer werden sie verscheucht und weggeschickt. Doch manchmal merken die Erwachsenen doch, dass sie ohne die Kleinen ganz schön aufgeschmissen wären. (Text: KIKA)

25. Pingu und Pinga allein zu Haus

Pingu und Pinga liegen im Bett und sollen schlafen. Die Eltern wollen ein Konzert besuchen. Aber kaum haben Herr und Frau Pinguin die Haustür hinter sich geschlossen, da beginnt auch für die „braven“ Kinder das Abendvergnügen. (Text: KIKA)

26. Pingus Traum

Pingu träumt, sein Bett könnte galoppieren wie ein Pferd. Er reitet auf dem Bett in die Eislandschaft und hat eine seltsame Begegnung. (Text: KIKA)

27. Pingu beim Schnabelarzt

Beim Herumtollen mit Pinga verletzt sich Pingu. Pinga kümmert sich um ihren Bruder und bringt ihn zum Arzt. Dort hat Pingu riesige Angst. Doch schließlich kommt die Mutter. Ihr Streicheln lässt Pingu tapfer den Schmerz ertragen. (Text: KIKA)

28. Pingus Verehrerin

In der Schule erhält Pingu von einer neuen Schülerin kleine Liebesbriefe. Er ärgert sich darüber und weist sie schroff ab. Ein Schneeball, der sein eigentliches Ziel verfehlt, führt die beiden schließlich doch zusammen. (Text: KIKA)

29. Pingu und die Möwe

Pingu macht die Bekanntschaft mit einer frechen Möwe. Er hilft ihr, sich von einem Krebs, der sich an ihrem Schnabel festklammert, zu befreien. Doch das erwartete Dankeschön bleibt aus. (Text: KIKA)

30. Pingu beim Eis surfen

Ein Bettlaken, das auf der Leine im Wind flattert, bringt Pingu auf eine großartige Idee. Er baut sich einen Eissurfer. Doch die Mutter ist von dem schmutzigen Laken nicht so sehr begeistert. (Text: KIKA)

31. Pingus erster Kuss

Pingu übt mit seinen Freunden verrückte Eislauffiguren. Als seine Freundin kommt, hänseln ihn die anderen. Pingu muss große Anstrengungen unternehmen, um mit ihr allein zu sein. (Text: KIKA)

32. Pingus Curlingpartie

Robbi will mit Pingu Curling spielen. Dazu muss sich dieser erst einmal die Wärmflasche seiner schlafenden Mutter besorgen. Dann kann es losgehen. Wer lässt den Curlingkegel am weitesten über das Eis schlittern? Doch ein älterer Pinguin fühlt sich von dem lustigen Treiben der beiden gestört. (Text: KIKA)

33. Pingu feiert Weihnachten

Pingu und Pinga können die Bescherung kaum erwarten. Während die Eltern den Weihnachtsbaum schmücken, treiben die Kinder allerlei Unfug. (Text: KIKA)

34. Pingu als Eiszapfenmusiker

Beim Versteck spielen entdeckt Pingu eine Eiszapfenhöhle. Als seine Freunde durch die Klänge zur Eishöhle finden, bleibt ihnen vor Staunen der Schnabel offen sehen. Schließlich entlocken die Drei dem Eiszapfen eine wunderschöne Melodie. (Text: KIKA)

35. Pingu als Küchenchef

Als Pingu und Pinga allein zu Hause sind, bekommen sie schrecklichen Appetit auf Popcorn und bereiten sich welches zu. Doch sie haben sich in der Menge verschätzt. Da kommt ihnen die Idee, es in Kisten zu verpacken und im ganzen Dorf zu verschenken. Als die Eltern heimkehren, ist alles wieder in Ordnung. (Text: KIKA)

36. Pingus Ausflug

Heute ist ein großer Tag für Pingu. Er macht sich ganz allein auf den Weg, seine Tante zu besuchen. Unterwegs lernt er viele Leute kennen. Bei der Tante gibt es viel zu erzählen, doch plötzlich bekommt er Heimweh. Ein Telefonat mit der Mutter erinnert ihn an seinen mitgebrachten Teddy. Mit ihm im Arm kann Pingu schließlich ruhig einschlafen. (Text: KIKA)

37. Pingu als Fotograf

Pingu und Robbi sind unterwegs um Fotos zu machen. Dabei sehen sie ein Wunder – einen Ballon. Doch zu Hause glaubt ihnen keiner das Gesehene. Zum Glück hat Pingu ein Foto gemacht. Als sich jedoch herausstellt, dass der Film nichts geworden ist, weint Pingu bitterlich. Ein Foto in der Zeitung bringt schließlich den Beweis. (Text: KIKA)

38. Pingus Eltern haben keine Zeit

Als Pingu und Pinga beim Spielen ein Problem haben, bitten sie die Eltern ihnen zu helfen. Doch sie haben keine Zeit. So gehen die beiden zum Großvater, der mit ihnen einen neuen Drachen baut. Plötzlich merken die Eltern, dass ihre Kinder verschwunden sind. (Text: KIKA)

39. Pingu und das Verpackungsmaterial

Der Großvater hat Geburtstag. Pingu will natürlich das größte Geschenk überreichen und lässt es wunderbar einpacken. Doch wohin mit dem vielen Verpackungsmaterial? Da hat Großvater eine Idee. (Text: KIKA)

40. Pingu als Zauberkünstler

Pingi kommt zu Besuch. Für sie hat Pingu sich eine großartige Zaubervorstellung ausgedacht. Seine Schwester Pinga assistiert ihm dabei. Doch leider nicht immer so, wie es Pingu sich vorstellt. (Text: KIKA)

41. Pingu feiert Geburtstag

Zu seiner Geburtstagsparty hat sich Pingu viele Gäste eingeladen. Es wird viel genascht und gespielt. Und schließlich wird die Geburtstagstorte verspeist. (Text: KIKA)

42. Pingu auf dem Rummelplatz

Heute besucht Pingu mit seinen Eltern und seiner Schwester den Rummelplatz. Dort gibt es so viel zu erleben, dass er sich kaum entscheiden kann. So kostet er von allem und probiert jedes Karussell. Und natürlich wird ihm davon ziemlich schlecht. (Text: KIKA)

43. Pingu als Babysitter

Da die Freundin der Mutter mit dieser dringend weg muss, bittet sie Pingu, auf ihre Kinder aufzupassen. Doch kaum ist die Mutter aus dem Haus, spielen die Kleinen verrückt. Pingu hetzt so viel hin und her, dass er am Ende erschöpft auf dem Sessel einschläft. (Text: KIKA)

44. Pingu kann nicht verlieren

Beim Kegelspiel mit Pinga ist Pingu der große Gewinner. Auch Hugo kommt gegen Pingus Kegelkünste nicht an. Doch dann kommt der Großvater und besiegt ihn. Pingu verlässt wütend das Spiel, denn verlieren kann er nicht. Doch schließlich ist es Robby, der über sein eigenes Verlieren so sehr lachen kann, dass selbst Pingu mit in das Gelächter und das Spiel um den schlechtesten Wurf einstimmt. (Text: KIKA)

45. Pingu und der behinderte Pinguin

Pingu und sein Freund haben einen Fisch ans Seil gebunden und necken damit die vorbeikommenden Leute. Als ein Junge im Rollstuhl darauf hereinfällt, wissen sie nicht, wie sie reagieren sollen. Doch der hat sofort eine tolle Idee und spielt mit. (Text: KIKA)

46. Pingu und das Geschenk

Pinga möchte unbedingt mit Pingus Roller fahren, aber Pingu ist damit nicht einverstanden. Sie soll lieber mit ihrem Teddy spielen. Als der Vater mit dem Schneemobil von der Arbeit heimkehrt, freut sich Pinga. Durch sie wird er jedoch abgelenkt und fährt aus Versehen über ihren Teddy. Ihre Trauer ist groß und nichts kann sie trösten. Immer mehr steigert sich Pinga in Wut, da hat Pingu die rettende Idee. (Text: KIKA)

47. Pingu im Krankenhaus

Pingu besucht mit seiner Mutter seine Schwester im Krankenhaus. Sie hat sich einen Flügel gebrochen. Als es ihm dabei zu langweilig wird, kommt ihm eine tolle Idee. Er macht ein Schattenspiel. Als Arzt operiert er einen Patienten. Pinga und die anderen sind begeistert. (Text: KIKA)

48. Pingu auf Schulreise (Schulausflug)

Pingu unternimmt mit der Klasse eine Schulreise. Sie besuchen einen Künstler, der einen riesigen Wal angefertigt hat. Der freche Hugo klettert ungesehen darauf herum. Plötzlich droht er abzustürzen. Doch Pingu hat die rettende Idee. Ein Sprungtuch wird gespannt. (Text: KI.KA)

49. Pingu besucht den Kindergarten

Pingu bringt seine Schwester in den Kindergarten. Unbemerkt ist er so ins Spielen vertieft, dass er erst am Nachmittag mit ihr gemeinsam wieder nach Hause geht. Unterwegs begegnen sie Freunden, die machen sich lustig über Pingu und den albernen Kindergartenhut, den er trägt. Da setzt Pingu den Hut als Schiff aufs Wasser. Die Beiden wollen es beschießen, doch es fängt an zu tanzen. Ihr Staunen ist groß, als Robby auftaucht. (Text: KIKA)

50. Pingu und die Fremden

Plötzlich sind sie alle in Pingus Dorf, die Fremden mit den großen Schnäbeln, die hier noch niemand gesehen hat. Misstrauisch verschließen alle ihre Türen. Nur der neugierige Pingu folgt ihnen und entdeckt, dass die beiden Fremden auf merkwürdige Art erfolgreich fischen. Er darf es auch versuchen und nach anfänglichem Misserfolg gelingt es ihm, Fische vom Himmel herunterzuholen. Nun stellen sich auch die anderen Dorfbewohner wieder ein und schließlich werden die beiden Fremden herzlich und mit Dank verabschiedet. (Text: KIKA)

51. Pingu hilft im Haushalt

Die Arbeit im Haushalt wächst Pingus Mutter über den Kopf. Eigentlich könnte Pingu ihr helfen! Doch der liest lieber in seinem spannenden Buch. Nur mit Ach und Krach bequemt er sich schließlich, auf seine Art ein wenig anzupacken. Pinga ist da viel tatkräftiger, aber natürlich auch ungeschickter. Schließlich aber kuscheln sich beide zusammen ganz gern in das im Backofen erwärmte Tuch. (Text: KIKA)

52. Pingu baut einen Schneemann

Pingu und Pinga sind begeistert über den frisch gefallenen Schnee. Damit lässt sich wunderbar ein riesengroßer Schneemann bauen. Nur leider sind sie viel zu klein, um den Kopf an die richtige Stelle zu setzen. Pingu will eine Leiter holen, und unterdessen beginnt Pinga mit dem Bau der Kugeln. (Text: KIKA)


< Zurück