Episoden der DVD/Blu-ray Kleine Prinzessin – Ich will Königin sein (2. Staffel Teil 4)

Ich will mein Puppentheater

Die kleine Prinzessin sieht gerne Kaspertheaterstücke und möchte nun selber eines aufführen. Sie übt das Märchen vom Rotkäppchen und verteilt Eintrittskarten an alle Schlossbewohner. Der König und die König sollen ihr eine Puppenbühne zimmern, der Koch Popcorn herstellen. Das übergießt sie üppig mit Sirup und pfropft alles in ihren Puppenwagen. Als sie den aus-räumt, um die Bühne aufzubauen, kleben alle Puppen aneinander und sind unbespielbar. Da hat die Prinzessin eine Idee. Allen Bewohnern fehlt plötzlich eine Socke.

Ich will ein Muttertagsgeschenk

Die kleine Prinzessin knetet einen Kopf, bindet eine Serviette darüber, setzt aus Obst Augen und Mund ein, so dass er aussieht wir die Königin. Das ist ihr Muttertagsgeschenk. Leider frisst der Hund das Obst. Sie nimmt die Knetreste, die Serviette und bastelt einen Drachen. Der stürzt ab und zerfällt. Die Prinzessin lässt sich nicht entmutigen und bastelt aus einem Karton und Blättern vom Gärtner einen Dinosaurier, doch alle Dekoration fällt ab. Nun setzt sie eine Segelstange in den Karton und befestigt eine von Mutters Unterhosen als Segel. Das überreicht sie zum Muttertag. Aber das Boot kentert und eine Ente nimmt Besitz davon.

Ich will Entdeckerin sein

Der König betrachtet mit seiner Tochter ein Fotoalbum und stößt auf das Bild eines Vorfah-ren, der Forscher war und ein geheimnisvolles blaues Land entdeckte. Die Prinzessin will das finden und verkleidet sich als Entdeckerin. Sie durchstöbert das gesamte Schloss und den Schlosspark, sie erwischt die Bewohner in scheinbar unbeobachteten Momenten, aber das blaue Land findet sie nicht. Einen letzten Winkel im Obstgarten hat sie noch nicht erforscht, und hier bietet sich ihr eine wunderschöne Glockenblumenwiese.

Ich will etwas sammeln

Der Briefträger bringt eine seltene Briefmarke für die Sammlung des Königs. Die Prinzessin findet das Sammeln gähnend langweilig, aber alle bekennen, dass sie begeistert Kronkorken, Teelöffel oder Strickmuster sammeln. Nun will die kleine Prinzessin auch etwas sammeln. Sie pflückt Blumen und klebt sie an die Wand. Doch die welken rasch. Sie findet einen Knopf und hat bald eine beachtliche Sammlung, indem sie von der Kleidung aller Schlossbewohner Knöpfe abreißt. Auch ihre Steinesammlung ist nicht von Dauer, weil sich darunter Schnecken und Käfer befinden. Aber dann hat die Prinzessin eine Idee. Sie fotografiert alle in peinlichen Situationen.

Ich will Königin sein

Die Prinzessin möchte gerne Königin sein, um im Bett frühstücken und Lippenstift benutzen zu können. Mutter geht auf den Tausch ein, schnappt sich den Teddy und spielt im Schlosspark, während die Prinzessin beim Brettspiel gegen den König verliert, die Einkaufsliste nicht lesen und die Dokumente des Premierministern nicht unterschreiben kann. Die Prinzessin flieht und findet die Königin verängstigt auf einem Ast sitzen. Beide sind erleichtert, ihre Rollen zurücktauschen zu dürfen.

Ich will Fußball spielen

Die kleine Prinzessin darf nicht in ihrem Zimmer Fußball spielen, aber draußen kann sie es nicht wegen des Sturms. Deshalb kickt sie im Wohnzimmer, trifft aber die neue Statue der Urahne, deren Kopf runterfällt. Sie setzt ihn wieder obenauf, aber als der General auf Nessie hereinreitet, fällt der Kopf wieder ab. Die Prinzessin gesteht, dass sie schuld ist und wird für ihre Ehrlichkeit gelobt. Zur Belohnung gibt es ein Fußballspiel in der Schlosshalle, mit einem Wollknäuel.


< Zurück