Episoden der DVD/Blu-ray Jerusalem – Die Geburt der Heiligen Stadt

Die Geschichte der Gründung

Simon beginnt seine Reise bei König David, unter dessen Regiment Jerusalem jüdisch geprägt wird. Er untersucht den Bau des ersten Tempels von Salomon , das Leben Jesus Christi und die Vertreibung der Juden durch die Römer. Am Vorabend der Besetzung Jerusalems durch den islamischen Kalifen, Umar ibn al-Khattab im 7. Jahrhundert endet die Folge.

Kampf der Religionen

Die Geschichte Jerusalems setzt sich mit der Ankunft eines neuen Glaubens, dem Islam, in der Stadt fort. Simon untersucht Muhammads Beziehung zur Stadt, den Bau des heiligen Felsendoms, sowie den Versuch der Kreuzritter diesen wieder für das Christentum zu gewinnen. Doch auch weniger bekannte Akteure wie Al Hakim, Königin Melisende, Saladin und Richard Löwenherz werden beleuchtet. Im 13. Jahrhundert schließlich versucht König Frederick II einem Pakt über die gemeinsame Verwaltung der Stadt. Doch der Friede hält nicht lange an.

Das Jüngste Gericht

Nach den Kreuzzügen wird Jerusalem zum Zentrum des islamischen Pilgertums. Simon erklärt, wie die Stadt zum Objekt der Verhandlungen der christlichen Nationen Europas, zum Sehnsuchtsort der Juden aus aller Welt und schließlich zum Konfliktherd unserer Zeit wird. Im Mittelalter gelangt die Stadt in die Hände der Ottomanen und wird nun für Jahrhunderte vom türkischen Regiment geprägt. Der Zionismus entsteht, die jüdische Bevölkerung wächst und der Kampf um die Stadt bleibt bestehen.


< Zurück